Kunststoffteile entgraten und verrunden

16 Apr

Felix Dörfler

Kunststoffteile entgraten und verrunden

16 Apr

Felix Dörfler

Entgraten von Kunststoffteilen – Wirtschaftliches Beheben von Spritzfehlern

 

Bauteile aus Kunststoff weisen nach der Herstellung häufig nicht die gewünschten Oberflächeneigenschaften auf. Beim Spritzguss oder Fräsen können ungewünschte Grate entstehen (Fließnähte, starke Gratbildung mit Schwimmhäuten oder Flittergraten, Abdrücke von Auswerfern oder Angussstellen bzw. ein Angusshof). Durch die Nachbearbeitung der Kunststoffteile können diese Probleme behoben werden.

 

Beispiele von unseren Bearbeitungsergebnissen:

 

Angussstelle:

Kunststoffring (mit Angusstelle)

 

 

 

Angusstelle (vor der Bearbeitung)

 

 

 

 

Angussstelle (nach der Bearbeitung)

 

 

Grat (Fliesnaht, Bindenaht, Flittergrat, Schwimmhaut):

 

Kunststoffbauteil (mit Flittergrat)

 

 

Flittergrat (vor der Bearbeitung)

 

Flittergrat entfernt (nach der Bearbeitung)

Gummiring (mit Grat)

 

 

Grat (vor der Bearbeitung)

 

 

Grat entfernt (nach der Bearbeitung)

 

Elastomere, Thermoplaste, Duroplaste

Es können Bauteile aus unterschiedlichsten Kunststoffen bearbeitet werden. Sowohl Bauteile aus harten Kunststoffen, glasfaserverstärkte Kunststoffen oder auch Gummi können entgratet werden.

 

Optimal bei hohen Stückzahlen:

Mit unseren eingesetzten Verfahren bearbeiten wir Kunststoffteile in sehr hohen Stückzahlen. Da mehrere tausend Bauteile gleichzeitig in einer Maschine bearbeitet werden können, ist dies extrem wirtschaftlich und effizient. Gleichzeitig können wir durch die von uns eingesetzten Verfahren eine stetig gleichbleibend hohe Qualität garantieren.

 

Entgraten, Verrunden oder auch Polieren möglich:

Über das Entgraten hinaus, können die Kanten der Kunststoffbauteile auch verrundet werden. Wir erzeugen gemäß Anforderung Kantenverrundungen mit genau definierten Radien. Außerdem können die Oberflächen von Kunststoffteilen poliert werden (bspw. bei Glanzunterschieden nach dem Spritzgiesen).

 

Unsere Verfahren: Gleitschleifen oder Strahlen
Für das Entgraten von Kunststoffteilen für unsere Kunden nutzen wir das Gleitschleifen (ugs. auch trowalisieren) sowie das Strahlen (ugs. Sandstrahlen). Mit geeigneten Verfahrensmitteln (Schleifsteinen und Compounds, bzw. Strahlmitteln) erreichen wir unterschiedlichste Bearbeitungsergebnisse. Wir entgraten, verrunden und polieren damit Werkstücke in unterschiedlichsten Geometrien.

 

Zuverlässige Bearbeitung bei kurzen Lieferzeiten

Bei Dörfler&Schmidt bearbeiten wir seit mehreren Jahren immer mehr Bauteile aus Kunststoff oder Gummi für unterschiedlichste Industrien und Anforderungen. Dank unseres breiten Maschinenparks mit verschiedenen Gleitschleif Anlagentypen, sowie großen Verfahrensmittelbestand, können wir für Ihr Bauteil den am besten passenden Prozess nutzen. Profitieren Sie von einer zuverlässigen Bearbeitung ohne eigene Investitionskosten sowie kurzen Lieferzeiten!

Karl-Friedrich Dörfler
„Das Entgraten von Kunststoffteilen gehört zu vielen Jahren zu unserem Kerngeschäft. Unseren Kunden garantieren wir dabei eine einfache Auftragsabwicklung und schnelle Lieferung. Kontaktieren Sie uns für eine Erstbemusterung!“